Aktuelles von unseren Briards

Halbzeit

Wie immer rennt die Zeit ... aus unseren kleinen Maulwürfen sind inzwischen richtige Hunde geworden. Sie erobern sich Tag für Tag mehr von ihrem Welpengarten. Es wird unter Anleitung von Tante Lüttchen geklettert, genagt, Bällchen apportiert ... und GEBUDDELT ... wir befürchten, es wird daher wieder einige Tiefbau-Ingenieure unter den Hummelchen geben. Die Mahlzeiten werden nun auch draußen eingenommen, so werden auch die meisten "Geschäfte" schon artig draußen erledigt.

mehr Bilder

Jetzt wird es lustig ...

Unsere sieben Hummel-Brummerchen werden mobil. Nachdem jetzt bei allen die Äuglein offen sind und sie uns auch hören können, folgen nun die ersten lustigen Gehversuche und gezielte Kontaktaufnahme mit den Geschwistern. Sie sind so drollig, wir können uns gar nicht satt sehen an der kleinen Mannschaft. Khentchaa ist wirklich eine vorbildliche Mutter, sehr ruhig und selbstverständlich säugt und putzt sie in ihrem Rhythmus. Die Kleinen nehmen nach wie vor super zu und haben die 2kg Grenze zum Teil schon geknackt. Ende nächster Woche steht dann schon der Umzug ins Welpenzimmer an, das freut unser Lüttchen bestimmt ganz besonders, sie würde schon jezt am liebsten mit in die Wurfkiste liegen und die Kleinen bespaßen. Das heutige Fotoshooting war ein voller Erfolg, auch wenn es gar nicht so einfach war die ganzen besorgten Tanten von den Stars fernzuhalten.

mehr Bilder

Sie sind da!!!

Von Freitag auf Samstag sind unsere P-Hummelchen gelandet, eigentlich sind es schon fast Pummelchen! Solche Geburtsgewichte hatten wir die letzten Jahre nicht mehr, fast alle über 560g, Kein Wunder also, dass Khentchaa zum Schluß so dick war. Leider lag der erste Welpe quer und die Geburt kam nicht richtig in Gang ... die kleine Hündin kam dann leider tot auf die Welt. Zum Glück sind die anderen sieben Brummerchen (6 Jungs & 1 Mädel) dann gesund und munter gelandet. Wir sind sehr froh und dankbar, dass Khentchaa und die Sieben die Geburt gut und ohne Kaiserschnitt überstanden haben. Nun freuen wir uns riesig auf die nächsten 8 Wochen mit der kleinen schwarzen Bande ...

mehr Bilder

Hummelchen im Landeanflug ...

... der Countdown bis zur Geburt unserer P-Hummelchen läuft. Khentchaa hat inzwischen ganz schön schwer zu tragen. Auf unseren Spazierrunden wackelt sie langsam hinterher, außer ein Reh hüpft über den Weg, dann kann man auch mit Babybauch kurzfristig traben. Das Wohnzimmer ist umgeräumt, die Wurfliste steht, alle Utensilien für die Geburt sind gerichtet. Der Schichtdienst, da wir die werdende Mama nicht mehr alleine lassen, ist eingeteilt. Bei ihrem letzten Wurf, hat uns Khentchaa eine Woche vor dem errechneten Termin "fast" mit der Geburt überrascht. Daher sind wir dieses mal etwas früher dran ... wahrscheinlich lässt sie uns jetzt warten ... ganz egal, Hauptsache es kommen alle gesund und munter auf die Welt!

Huraaaa ... Hummelchen im Anflug

Die Ultraschalluntersuchung heute Vormittag, hat meine Vermutung bestätigt ... unsere Khentchaa ist tragend! Wir konnten auf Anhieb mehrere mini Hummelchen sehen. Endlich hat Khentchaa ganz offiziell einen Grund für ihren ungebremsten Hunger und bekommt ab heute eine Mahlzeit mehr. Wir freuen uns riesig und sind schon sehr gespannt auf unsere P-Hummelchen.

Unsere Khentchaa hatte ein Date mit Lenny

Die beiden hatten trotz des wirklich schlechten Wetters viel Spaß zusammen und haben ihre Treffen sehr genossen. Und sie waren so lieb zusammen. Die Hochzeitsfotos sind leider etwas spärlich ausgefallen, aber beim ersten Treffen waren wir alle nass bis auf die Haut. Am zweiten Tag hatten wir mit dem Wetter dann etwas mehr Glück. Nun heißt es wieder geduldig warten, bis wir in vier Wochen zum Ultraschall gehen können. Khentchaas Hunger ist jetzt schon riesig ...