Aktuelles von unseren Gos d'Aturas

Abschied ...

... ruhig ist es geworden, fünf unserer N-Hummelchen sind in die große weite Welt gezogen. Unser Frl. Rot "Noodles" schafft es mit ihren Freundinnen Khentchaa und Socke trotzdem ganz ohne Probleme, die von den sechs Geschwistern angefangene intensive Gartenpflege weiter aufrecht zu erhalten. Auch die Rennstrecke ums Haus wird weiterhin rege genutzt, so müssen wir uns nicht zu sehr umstellen und befürchten, dass es hier zu still wird.

Fotoshooting mit unseren sechs Hummel-Stars

... wo ist die Zeit geblieben ... die acht Wochen mit unseren N-Hummelchen sind wie im Flug vergangen. Ja, anders als sonst, mit weniger Besuch, dafür um so intensiver ... an Sozialisierung hat es unseren sechs zum Glück nicht gefehlt, sie haben trotz "Corona" alles Wichtige mitbekommen. Ich glaube, es war vor allem für die neuen Familien schlimm, da sie ab Mitte März ihren Welpen nicht mehr besuchen konnten. Um so glücklicher sind wir, dass alle,  "gostypisch" und "hummellustig", in ihren neuen Familien angekommen sind und dort für etwas Abwechslung und andere Gedanken in dieser besonderen Zeit sorgen. Ja ... und eine kleine Tochter von Pepe & Krümelchen bleibt bei uns ... Frl. Rot "Noodles" hält unseren niedrigen Blutdruck und unsere körperliche Fitness mit ihren drei Joungster-Gefährtinnen Mokawi, Khentchaa und Socke jeden Tag super auf Trab!! Mit dieser Kombination hätten wir großes Potential für eine Doku Soap ...

=> mehr Bilder

Garten erobert!

Sie sind unglaublich, wir wollten den Sechs ganz vorsichtig den Garten zeigen ... Tür im Welpenzimmer also auf ... und, weg waren sie! Ganz mutig haben sie sich ihren neuen Abenteuerspielplatz angeschaut. Selbsverständlich unter der strengen Aufsicht von gleich 3!!! Gouvernanten. Wobei zwei sich durchaus zu einigen Albernheiten hinreißen lassen ... nur die EINE, die Tante Lakritz ist unerbittlich ... nicht unter die Hecke, keine Raufereien und bloß die Geschwindigkeitsbegrenzung der Spielstraße einhalten ... sonst wird das Junggemüse sofort gestoppt.

Ach, wir sind total verliebt in diese kleine Hummelbande!!

=> mehr Bilder

Umzug in den Welpenkindergarten

Zur großen Freude unserer Teenies Mokawi und Khentchaa, sind unsere seches N-Hummelchen nun seit ein paar Tagen in ihren Welpenkindergarten umgezogen und alle Rudelmitglieder, einschließlich unserer Katze Cleo, haben freien Zugang zu der Bande. Inzwischen klappt das Laufen und Klettern schon prima, okay, manchmal überholen die Hinterbeinchen noch ... die ersten Geschwisterrangeleien werden mit vollem Körpereinsatz und viel Stimme ausgetragen. Auch das Fressen am Napf klappt inzwischen super ... ach, sie sind einfach zum Fressen!! Wir sind sehr gespannt, wie sie die große Freiheit "Garten" nächste Woche finden, hoffentlich macht das Wetter mit, sonst werden den Kleinen womöglich noch Schwimmhäute wachsen.

=> mehr Bilder

3. Woche ... unsere N-Hummelchen werden mobil

Kaum sind die Augen offen, wackeln sie auch schon munter durch die Wurfkiste. Die ersten zwei Ausflüge ins Welpen-Spielzimmer haben sie prima gemeistert. Dieses mussten wir zwischenzeitlich fast wegen Überfüllung schließen, es wollten nämlich alle die Kleinen anschauen und kuscheln. Tante Lakritz und Uroma Mia haben dann kurzfristig für Ordnung gesorgt und die Welpenbetreuung übernommen. Krümelchen hat nach anfänglicher Skepsis, ob das alles so seine Richtigkeit hat, ihre Auszeit genossen. Nächste Woche ziehen die Kleinen ganz in ihr Spielzimmer und dürfen nach und nach ihre neuen Familien kennenlernen.

=> mehr Bilder