Aktuelles von unseren Briards

Alle L-Hummelchen sind ausgeflogen ...

Nun ist auch das letzte L-Hummelchen ausgeflogen ... alle 10 sind gut in ihren neuen Familien angekommen und machen dort den Alltag etwas lustiger und bunter.

In ihrer letzten gemeinsamen Woche bei uns haben sie noch viel erlebt. Wir waren in Iffezheim zum eU schallen, ganze sechs Stunden waren wir mit den Zwergen unterwegs und sie haben alles vorbildlich und geduldig gemeistert. Inzwischen haben wir auch den offiziellen Bescheid: alle 10 Hummelchen sind eU frei! Beim Impfen und bei der Wurfabnahme haben sie sich von ihrer besten Seite gezeigt. Nach diesen Abenteuern war erst einmal gemeinsames SCHLAFEN angesagt, um dann frisch gestärkt die von ihnen entworfene neue Gartengestaltung fertig zu stellen. Wenn sich auch nur die kleinste Gelegenheit bot, wurde der Welpenbereich verlassen, um bei den Großen zu liegen ... und sie ein bisschen zu ärgern. 

Es war eine wunderschöne, intensive Zeit mit unseren L-Hummelchen ... jedes Mal ist es für mich wieder ein Wunder, wie aus diesen Mini-"Maulwürfen" so perfekte und liebenswerte kleine Hunde werden. Wir haben alles gegeben, um sie auf ein tolles, hummel-lustiges Leben bei ihren neuen Familien vorzubereiten und freuen uns schon jetzt auf das erste Wiedersehen im Oktober! Das verwaiste Welpengehege macht mich in der ersten Woche immer ganz melancholisch ... zum Glück kommen von den neuen Familien ganz liebe Rückmeldungen und Fotos unserer Zwerge.

 

=> mehr Bilder

Territorium erweitert: Öffnung der neuen Spielwiese

Die neue Spielwiese war binnen weniger Minuten erobert. Der Hit ist das große Bällebad ... nicht nur für die kleinen Hummelchen, sondern auch die Teenies finden es super mit Anlauf in die Bälle zu hüpfen. So ist unser Abend Fitness-Programm auch schon geklärt ... wir sammeln jeden Abend ganz brav, geschätzt 200 Bälle ein! der Welpenauslauf reicht nun bis an die Grundstückgrenze, so lernen die Kleinen auch Autos, Motorräder, Fahrräder, Reiter und Spaziergänger kennen. Für unsere Hummel-Waldkinder ganz wichtig. Die Zeit vergeht wie im Flug ... mir wird schon angst und bange je näher die achte Woche naht. Alle neuen Welpen Eltern geht es wie immer zu langsam ...

=> mehr Bilder

Nach 6 Wochen: die Gartenumgestaltung beginnt

So, nun ist es soweit, unsere 10 L-Hummelchen wachen auf! Die Spezialisierung in Sachen Gartenbau läuft ... sie üben sich im kreativen Bäume stutzen, im Pflanzlöcher buddeln, Rasen vertikutieren und großflächig Sand auf die Wiese aufbringen ... sie sind soooo fleißig, zum Glück bekommen sie Unterstützung von Vorarbeiterin Noodles. Man könnte ihnen den ganzen Tag zuschauen. Inzwischen zeigen sich auch die unterschiedlichen Charaktere der Kleinen. Es ist so spannend, wie sie sich entwickeln. Lhynn säugt nun nur noch zwei Mal am Tag, am liebsten ist sie allerdings nachts bei ihren Kindern, da stürmen nicht gleich alle an die Zitzen ...

=> mehr Bilder

Jetzt wird's lustig mit den L-Hummelchen

Was so ein paar Tage ausmachen ... der Aktionsradius unserer L-Hummelchen hat sich ganz schön vergrößert. Inzwischen haben sie die große weite Welt entdeckt. Es werden die ersten Geschwisterkämpfe abgehalten, Blätter gerupft, am Gras gemümmelt, die Meerschweine beobachtet und alles was Noodles ihnen vormacht, wird nachgemacht ... ob das so gut ist? Ach, die Piranhazähnchen werden auch fleißig eingesetzt ... muss ja alles trainiert werden. Das erste Gewitter und das Rasen mähen im Welpenengehege haben sie souverän gemeistert. Den starken Regen haben die Kleinen neugierig bestaunt und ein paar ganz mutige haben sich auch schon ins kühle Nass gewagt. Heute hat uns eine liebe Freundin besucht und das Fotoshooting übernommen ... DANKE liebe Julia, so schöne Fotos von unseren 10 Hummelchen ... wir sind ganz verliebt!!

=> mehr Bilder

Garten erobert!

... ich bekenne mich schuldig ... ich habe mit meinem Wochenbeitrag gebummelt ... zu meiner Entschuldigung: es war einiges los bei uns. Unsere 10 kleinen Hummelchen sind inzwischen in ihr Welpenzimmer mit direktem Ausgang in den Garten umgezogen. Ganz flott haben sie ihr neues Reich in Beschlag genommen, mit Hilfe von Khentchaa und Noodles war das überhaupt kein Problem. Unsere zwei Teenies sind bespaßungsmäßig nur zu gern im Dauereinsatz! Für die Körperpflege und das Kuscheln ist Oma Rübe zuständig, da müssen wir ab und an einschreiten, denn ganz nach dem Motte ... nach sauber kommt nackig ... geben wir sonst mit 8 Wochen Nackthunde ab. Lhynn nimmt sich inzwischen immer mehr Auszeiten und ist fast nur noch für das Säugen zuständig. Wenn ich sehe, wie das ganze Rudel bei der Aufzucht der Welpen hilft, geht mir das Herz auf und ich bin sehr dankbar über mein harmonisches Rudel.

Die ersten Besucher haben unser L-Hummelchen auch schon empfangen und sofort um ihre kleinen Pfoten gewickelt. Wir könnten ihnen stundenlang zuschauen, wie sie ihre Umwelt entdecken und sich ganz langsam ihre unterschiedlichen Charaktere erkennen lassen. Wir sind schon gespannt, wie sie sich weiter entwickeln ... und genießen jeden Tag mit ihnen!

=> mehr Bilder